Verständnis des Auftretens und der Verhinderung von Hausinvasionen

General

Einbrüche in Privathaushalte geben heutzutage zunehmend Anlass zur Sorge. Allein in den USA finden mehr als 2 Millionen jährliche Hausinvasionen statt. Andere Länder geben im Vergleich zu ihrer Bevölkerung ähnliche Zahlen an. Obwohl die Zahlen von einem Jahr zum nächsten schwanken, sind sie insgesamt der Anstieg. Dies bedeutet, dass die Gefahren nicht so schnell verschwinden werden.

Insgesamt belaufen sich die Straftaten in dieser Kategorie auf mehr als Verluste in Höhe von 3 Mrd. USD für Hausbesitzer pro Jahr. Dies erklärt nur die gemeldeten Diebstähle und Sachschäden, einige nicht. Verstehen der häufigen Missverständnisse und möglichen Lösungen für Hausinvasionen Einbrüche können dazu beitragen, Ihre Familie vor den möglichen Folgen zu schützen.

Schauen Sie sich Home Invasions genauer an

Eindringlinge scheinen Häuser gegenüber Unternehmen zu bevorzugen, da Wohnhäuser mehr als 65 Prozent der Einbrüche ausmachen, die jedes Jahr stattfinden. Obwohl Büros, Einzelhandelsgeschäfte und andere Geschäftsstellen Einbrechern viel zu bieten haben, verfügen sie tendenziell auch über mehr Sicherheitsmaßnahmen. Dies erhöht das Risiko von Übeltätern.

Viele glauben, dass die meisten Einbrüche nachts stattfinden, aber das ist nicht der Fall. Obwohl einige Eindringlinge die Deckung der Dunkelheit bevorzugen, finden die meisten Invasionen zwischen 10 und 15 Uhr statt. denn dann sind die Leute meistens nicht zu Hause. Nur rund 13 Prozent der Einbrüche werden jemals aufgeklärt, sodass die Wahrscheinlichkeit, dass ein Eindringling gefasst wird, gering ist.

Reduzieren Sie Ihre Risiken

Polizeibeamte weisen schnell darauf hin, dass eine der wichtigsten Möglichkeiten zur Verhinderung von Hausinvasionen darin besteht, Ihre Türen und Fenster einfach zu verschließen. Dies mag wie eine Frage des gesunden Menschenverstandes erscheinen, aber viele Menschen sind in ein solches Gefühl falscher Sicherheit eingelullt, dass sie nicht das Bedürfnis haben, ihre Häuser dicht verschlossen zu halten. Obwohl viele Hausinvasionen irgendeine Art von Gewalt erfordern, finden viele Einbrecher, dass sie einfach eine Tür oder ein Fenster öffnen und nach Belieben eintreten können.

Türen sind auch wichtige Faktoren bei Hausinvasionen. Zahlreiche Versionen sind relativ schwach und schwach, was Eindringlingen einen einfachen Einstieg ermöglicht. Trotzdem sind viele Modelle auf dem Markt so konzipiert, dass sie Stößen und Einbrüchen standhalten. In der Vergangenheit waren sie sperrig und ein bisschen ein Dorn im Auge. Heute können Sie jedoch Türen kaufen hamburg, die dekorativ wirken und gleichzeitig robust genug sind, um Invasionen zu verhindern. Beachten Sie jedoch, dass selbst die manipulationssichersten Türen nur so stark sind wie ihre Schlösser und die umgebenden Rahmen.

Sicherheitssysteme sind auch entscheidend, um Diebstahl und Verletzungen zu verhindern. Studien zeigen, dass Häuser ohne Sicherheitssysteme mit bis zu 300 Prozent höherer Wahrscheinlichkeit als Häuser mit verschiedenen Sicherheitsmaßnahmen angegriffen werden. Kameras sowie Tür- und Fensteralarme sind gängige Optionen. Auch mit Kameras ausgestattete Türklingeln werden immer beliebter. Diese Sicherheitsfunktionen können verkabelt oder drahtlos sein, und viele bieten Smartphone-Konnektivität.

Alles in Betracht gezogen

Wenn das Leben einfacher wäre, würden sich die Übeltäter nicht gezwungen fühlen, in Häuser einzudringen und sie einzubrechen. Das ist leider nicht der Fall. Sie können jedoch viele einfache Schritte unternehmen, um Ihr Zuhause und Ihre Familie zu schützen. Unabhängig davon, ob Sie zusätzliche Anstrengungen unternehmen, um sicherzustellen, dass die Türen und Fenster verriegelt sind, oder ob ein vollständig überwachtes Sicherheitssystem installiert ist, können Sie sicher sein, dass Ihre Lieben sicherer sind.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *