Sechs Möglichkeiten, Den Garten Auf Das Kalte Wetter Vorzubereiten

Home

Obwohl der Garten im Frühling fantastisch aussieht, ist eine besondere Vorbereitung erforderlich, damit er die Wintermonate übersteht. Sobald es kälter wird, ist es eine gute Idee, mit der Vorbereitung zu beginnen und sicherzustellen, dass die Pflanzen in und um den Hof bereit sind. Lesen Sie unten ein paar Tipps, um den Garten auf das kältere Wetter vorzubereiten.

Schlauch entfernen und aufbewahren

Schläuche können kleine Mengen Wasser aufnehmen, auch wenn sie nicht verwendet werden, sodass sie bei Minusgraden leicht abbrechen können. Anstatt dies zuzulassen, entfernen und leeren Sie die Schläuche und lagern Sie sie in einer Garage oder einem Schuppen. Auf diese Weise bleiben sie in guter Form, sodass sie im Frühjahr wieder einsatzbereit sind. Abhängig davon, wie kalt die Umgebung wird, ist es möglicherweise eine gute Idee, den Wasserhahn ebenfalls zu überwintern.

Bäume und Sträucher beschneiden

Die Bäume und Sträucher rund um das Haus sollten beschnitten werden, bevor es kalt wird. Alle Äste, die absterben oder unter starkem Schnee brechen könnten, sollten entfernt werden. Besonders bei größeren Bäumen ist es oft eine gute Idee, einen Fachmann damit zu beauftragen, um sicherzustellen, dass das Schneiden ordnungsgemäß durchgeführt wird und dass keine Probleme durch herabfallende Äste auftreten.

Unkraut und abgestorbene Pflanzen entfernen

Bevor es zu kalt wird, gehen Sie noch einmal durch den Garten, um Unkraut zu entfernen. Nehmen Sie sich diese Zeit, um auch abgestorbene Pflanzen zu entfernen. Achten Sie jedoch darauf, keine Pflanzen herauszuziehen, die nur ruhend sind. Gehen Sie vor und mulchen Sie, sobald das Unkraut entfernt ist, um sicherzustellen, dass der Boden während des Winters geschützt ist.

Tools für die Speicherung vorbereiten

Im Garten verwendete Werkzeuge sollten das ganze Jahr über scharf und geölt sein. Sie sollten am Ende der Vegetationsperiode ein letztes Mal geschärft geölt und dann sorgfältig gelagert werden, damit sie im Frühjahr verwendet werden können. Durch die richtige Pflege aller Gartengeräte halten sie länger, sodass sie Jahr für Jahr verwendet werden können.

Investieren Sie in neue Pflanzgefäße

Viele Pflanzen überleben den Winter im Freien, auch wenn sie ihre Blüten und Blätter verlieren. Viele Pflanzgefäße werden jedoch schwankenden oder sehr kalten Temperaturen nicht standhalten. Stattdessen kann es eine gute Idee sein, in Frostsichere Pflanzgefäße für die Pflanzen zu investieren, die draußen bleiben. Diese Pflanzgefäße sind dem Winterwetter gewachsen und halten länger.

Bringen Sie empfindliche Pflanzen in Innenräume

Einige Pflanzen sehen im Garten wunderschön aus, halten aber bei kaltem Wetter nicht lange. Empfindliche Pflanzen, die eingetopft sind, sollten nach innen gebracht werden, wenn sich das Wetter abzukühlen beginnt. Dies wird ihnen helfen, die Wintermonate zu überstehen, sodass sie bereit sind, nach dem Aufwärmen wieder nach draußen zu gehen. Denken Sie daran, sie in der Nähe eines Fensters zu platzieren, damit sie immer noch viel Licht bekommen.

Mit der richtigen Pflege kann der Garten den Winter überstehen und im Frühling wieder blühen. Verwenden Sie die Tipps hier, um Ihren Garten für die kalten Monate vorzubereiten und sicherzustellen, dass alles betriebsbereit ist, sobald es im nächsten Frühling wieder warm wird.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *